Nachhaltigkeit & soziales Engagement

Im Blatter’s Arosa Hotel haben Nachhaltigkeit und soziales Engagement einen hohen Stellenwert. Wir engagieren uns in differenzierten Bereichen. Im Sozialen unterstützen wir prioritär die Organisation Ärzte ohne Grenzen und arbeiten eng mit der regionalen Behindertenwerkstatt ARGO zusammen.

Was die Produktion von Solarenergie betrifft, sind wir Aroser Spitzenreiter. Je nach Sonnentagen produzieren wir bis zu 10% unseres Energiebedarfs selbst. Der restliche Strom kommt ausschliesslich aus Wasserkraft und wird von unserem lokalen Energielieferanten geliefert.

Aktuell

Unsere 270m² Photovoltaikanlage hat im Jahr 2023 knapp 35’000 kWh Strom produziert;

das entspricht der Einsparung von ca. 8000 Liter Heizöl

sowie der Einsparung von 23.27 Tonnen CO2

um diese Menge CO2 in 10 Jahren der Atmosphäre zu entziehen, müssten wir 1862 Bäume pflanzen.

ARGO

Eine lange Zusammenarbeit pflegen wir mit der ARGO, eine Bündner Stiftung für die Integration von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsprozess.

Unser neustes Projekt sind Upcycling Kerzen, welche aus unseren Kerzenresten produziert werden. Nebst diversen anderen Projekten kommt der Erlös aus unserem «se non è vero» ganzheitlich der ARGO zu.

Natürlich aus wasser

Wir decken unseren gesamten Strombedarf aus erneuerbarer Energie. Bis zu 10% wird durch unsere eigene Photovoltaikanlage  produziert und der Rest in den Schanfigger Wasserkraftwerken der Arosa Energie.

Um sicherzustellen, dass der gesamte Strombedarf aus erneuerbarer Energie bezogen wird, wurde eine Energiemenge von 470’000 kWh von Arosa Energie für das Blatter’s Arosa Hotel vorgesehen.

Zukunftsprojekte

Mit der Sanierung der Südfassade ist der Einbau von zusätzlichen 300m2 Photovoltaikfläche geplant. Das ermöglicht uns bis zu 25% unseres Strombedarfs in Zukunft selbst zu generieren.